Menschen

Foto: Jack Hill

Oper heißt Menschen.
Auf, vor und hinter der Bühne.

Was treibt sie an? Wofür stehen sie? Was gibt es Neues?
Wir berichten.

Aus Violeta Urmana ist dann doch noch was geworden
(Foto: Ivan Balderramo)

Interview

»Aus dir wird wohl nichts!«

Violeta Urmana hat als Mezzo begonnen und sich mit über 40 die großen Sopranrollen des deutschen und italienischen Fachs erarbeitet, darunter Aida und Isolde. Im Interview spricht die Sängerin über ihre Rückkehr zum Mezzo-Fach und die Furcht, eine zu kleine Stimme zu haben.

Interview lesen

Zum ersten Mal Tosca: Angel Blue
(Foto: Sonya Garza)

Interview

»Tosca ist ein echtes Biest«

Als Tosca erobert sich Angel Blue eine neue Traumrolle und findet gleichzeitig beim Festival in Aix-en-Provence Gelegenheit, den Sommer in Europa zu genießen – ihrem gelobten Kontinent der Oper. Im Interview spricht sie über ihre ungewöhnliche Karriere und wie es sich anfühlt, als doppelte Tosca auf der Bühne zu stehen.

Interview lesen

Diesen Sommer in Salzburg: Pavel Černoch
(Foto: Agentur)

Interview

»Ich bin ein ewiger Optimist«

Diesen Sommer singt Pavel Černoch den Jason in Cherubinis Médée bei den Salzburger Festspielen. Im Interview spricht der Tenor darüber, wie er sich die Partie erarbeitet, seine Vorliebe für hohe Partien und den langen Weg zum richtigen Gesangslehrer.

Interview lesen

150 Jahre Wiener Staatsoper
(Foto: Michael Pöhn)

Oper! bei...

Doppeltes Jubiläum

Gleich zwei Jubiläen feierte man in Wien: 150 Jahre Staatsoper, 100 Jahre Frau ohne Schatten. Oper! war dabei.

Zu Oper! bei...

Regie-Altmeister verstorben: Franco Zeffirelli
(Foto: Alexey Yushenkov)

Nachruf

Franco Zeffirelli

Seine Vita liest sich wie ein Who’s Who der Schönen, Glamourösen und Kreativen der letzten 50 Jahre: Luchino Visconti, Elizabeth Taylor und Richard Burton, Judi Dench, Maggie Smith und natürlich die Opernlegenden: Plácido Domingo, Joan Sutherland, Maria Callas. Franco Zeffirelli hat mit ihnen allen gearbeitet. Mitte Juni ist der Regisseur, Kostüm- und Bühnenbildner 96-jährig in Rom gestorben.

Namen & Termine lesen

Sylvia McNair
(Foto: PR)

Was macht eigentlich...

Sylvia McNair

Ihre Stimme hatte stets einen jugendfrischen Charme, der sie vor allem für die Rollen Mozarts prädestinierte. Nach einer Krebserkrankung hat die Sopranistin ihre Sängerkarriere komplett an den Nagel gehängt. Heute singt sie nur noch im Altersheim – um etwas vom eigenen Glück zurückzugeben, wie sie sagt.

Artikel lesen