Home

OPER!April 2021

Liebe Leserin, lieber Leser –

Oper während des Kultur-Shutdown, das erfordert Improvisationstalent – gut, dass
Golda Schultz davon genug mitbringt. Die südafrikanische Sopranistin sang die Agathe im neuen Münchner Freischütz, der immerhin per Stream Premiere feiern konnte. Streaming und Online-Angebote im weitesten Sinn sind ohnehin das Gebot der Stunde, denn ohne sie geht zurzeit kaum etwas. Doch auch für die Zeit nach Corona – und auch die kommt irgendwann wieder – könnten sie Potenziale bieten: Wir unterhielten uns darüber mit Clément Cogitore und schauten uns an deutschen Stadttheatern und in der 3e Scène der Pariser Oper um. Zu schaffen macht der Shutdown auch Regisseuren, mal mehr, mal weniger, wie Christof Loy und Tobias Kratzer uns im Interview berichteten.

Das aktuelle Heft jetzt bestellen oder online lesen

Beliebte Beiträge

OPER! Newsletter

Menschen

Themen

La clemenza di Tito

Toleranz und Katastrophe

Am Grand Théâtre de Genève widmet sich der schweizerische Theater- und Filmemacher Milo Rau mit Mozarts La clemenza di Tito zum ersten Mal einer Oper. Vorab gibt er Einblicke in die Inszenierung. Von Valeska Stern Gerade wurde sein neuester Film veröffentlicht, dank Corona nicht im Kino, sondern im Internet, abrufbar...

Weiterlesen

Oper und Streaming

Kritiken

Freischütz

Durch die Karrierehölle

Der Freischütz als Streaming-Premiere aus dem Nationaltheater München überzeugt auf ganzer Linie. Der Regisseur Dmitri Tcherniakov zeigt große Oper als Psycho-Thriller, dazu wird formidabel gesungen und gespielt. Von Roland H. Dippel Mit der Waldseligkeit von Friedrich Kinds Freischütz-Textbuch nach der Geschichte aus der finsteren Peripherie Leipzigs in Apels und Launs...

Weiterlesen

News

Wat fott es, es fott?

Wat fott es, es fott?

„Was weg ist, ist weg“, sagt man in Köln. In diesem Fall hoffentlich nicht, denn es geht um 15 Millionen Euro, die die städtischen Bühnen Köln bei der Bremer Greensill Bank angelegt hatten. Anfang März hatte die deutsche Finanzaufsicht BaFin die Greensill Bank unter Aufsicht gestellt und wegen drohender Überschuldung...

Weiterlesen

Termine

Vida Miknevičiūtė

Vida Miknevičiūtė

In Neapel am Teatro di San Carlo wäre Salome diesen Monat ihr Hausdebüt geworden, doch wieder einmal hat Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Stattdessen nimmt die litauische Sopranistin die Partie im Mai an der Staatsoper Berlin wieder auf (07., 12., 15., 21.). In Richard Wagners Werkverzeichnis gehört Rienzi,...

Weiterlesen

Willkommen zurück!

Loggen Sie sich unten in Ihr Konto ein

Neues Benutzerkonto erstellen

Füllen Sie das Formular aus, um sich zu registrieren

Passwort wiederherstellen

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?