Scout

Foto: Bernd Uhlig

Die jüngsten Premieren, die neuesten CD-, DVD- und Buch-Veröffentlichungen.

Was ist gelungen, was nicht?
Wir geben Orientierungshilfe.

Cecilia Bartoli in der Titelrolle
(Foto: Monika Rittershaus)

Tops & Flops

Die patente Praktikerin

Bei den Salzburger Pfingstfestspielen brilliert – wieder einmal – Intendantin Cecilia Bartoli, dieses Mal in Rossinis Italienerin in Algier. Doch die war nicht das einzige Vokal-Highlight.

Artikel lesen

Plácido Domingo und Anna Netrebko
(Foto: Bernd Uhlig)

Tops & Flops

Gerangel der Mächtigen

Das Bühnenbild der Macbeth-Neuinszenierung von Harry Kupfer an der Berliner Staatsoper liefert die Kulisse für das, worum es eigentlich geht: um die beiden Starsänger Netrebko, Domingo und die feinnervig spielende Staatskapelle Berlin unter Daniel Barenboim. 

Artikel lesen

Hibla Gerzmava als Leonora
(Foto: Monika Rittershaus)

Tops & Flops

Das Böse dahinter

Am Opernhaus Zürich zeigt Andreas Homoki Verdis La forza del destino schlüssig von einer ungewohnten Seite. Stimmlich ist Luft nach oben, doch Fabio Luisi sorgt für exzellente Grundierung.

Artikel lesen

Opernbühne oder Eurovision Song Contest?
(Foto: Michael Pöhn)

Tops & Flops

Ein Schuss in den Offenbach-Ofen

Hätte das nicht ein Freischütz werden sollen? In der letzten Saison-Premiere der Wiener Staatsoper brillierte nur Andreas Schager.

 

Artikel lesen

Anspielungsreiche Kulisse von Aleksandar Denić
(Foto: Wilfried Hösl)

Tops & Flops

Aus einem Privatkosmos

Frank Castorf inszeniert Aus einem Totenhaus an der Bayerischen Staatsoper. Doch nicht Leoš Janáček bestimmt den Abend. Was auch am durchaus genialischen Bühnenbild von Aleksandar Denić liegt.

Artikel lesen

»Le mandarin merveilleux«
(Foto: De Keersmaecker

Tops & Flops

Gespiegelte Abgründe

In Brüssel inszeniert Christophe Coppens zum zweiten Mal an La Monnaie/De Munt und verknüpft die beiden gegensätzlichen Werke Le château de Barbe-bleue und Le mandarin merveilleux mit einer überraschenden Idee.

Artikel lesen