„Zu viele Close-ups!“

„Zu viele Close-ups!“

Clément Cogitore, ausgezeichnet mit dem OPER! AWARD 2020 für seine Pariser Inszenierung von Rameaus Les Indes galantes, spricht im Interview über die Sünden des Streamings in der Oper – und wie man sie vermeidet. Interview: Kai Luehrs-Kaiser Ihre Opern-Karriere kam durch einen sechsminütigen Video-Clip in Gang, den Sie für 3e...

Digitaler Mehrwert statt Zwischengeschäft

Digitaler Mehrwert statt Zwischengeschäft

Mit einem eigenständigen Konzept beweist die Opéra national de Paris bereits seit 2015, dass Online-Angebote mehr sein können als nur ein Zusatzangebot. Der Blick auf die 3e Scène könnte sich auch für andere Häuser lohnen. Von Stephan Schwarz-Peters Die Pariser Oper hat eine dritte Spielstätte, doch man findet sie weder...

Analog first

Analog first

Livestream, Zoom, Couch-Theater. Digitale Angebote ermöglichen es Opernhäusern, auch in notgedrungen spielfreien Zeiten Präsenz zu zeigen. Doch was wird davon übrig bleiben? Ein Streifzug durch die deutschen Stadttheater. Von Jesper Klein Zu den oft gehörten Sätzen dieser Pandemie zählt, dass man die Krise auch als Chance begreifen könne – selbst...

La clemenza di Tito

Toleranz und Katastrophe

Am Grand Théâtre de Genève widmet sich der schweizerische Theater- und Filmemacher Milo Rau mit Mozarts La clemenza di Tito zum ersten Mal einer Oper. Vorab gibt er Einblicke in die Inszenierung. Von Valeska Stern Gerade wurde sein neuester Film veröffentlicht, dank Corona nicht im Kino, sondern im Internet, abrufbar...

Willkommen zurück!

Loggen Sie sich unten in Ihr Konto ein

Neues Benutzerkonto erstellen

Füllen Sie das Formular aus, um sich zu registrieren

Passwort wiederherstellen

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?